News


Nächster Dienst

Am 05.11.2016 um 14 Uhr treffen wir uns in der Unterkunft, um das neue Fahrzeug vorzustellen und das alte Fahrzeug abzurüsten.

Abholung GW-IuK

Am 25. und 26.10.2016 waren wir zur Abnahme und Übergabe des GW-IuK bei der BINZ Ambulance- und Umwelttechnik GmbH in Ilmenau.

Florian-Messe in Dresden

In der Zeit vom 06. bis 08.10.2016 wurde unser GW-IuK in Dresden auf der Florian-Messe vorgestellt.


Herzlich willkommen

auf den Seiten des Fernmeldedienstes der Feuerwehr Göttingen.



Der Fernmeldedienst (FMD) entstand aus der Katastrophenschutz- (KatS) Einheit "Fernmeldezentrale-HVB". Seit sich der Bund aus der Verantwortung im KatS durch die globale Änderung Anfang der 90er Jahre teilweise zurückzog und die meisten Aufgaben den Bundesländern übertrug, wurde aus der Fernmeldezentrale eine Einrichtung auf kommunaler Ebene, um die Lücke, die der Bund ließ und das Land Niedersachsen nicht schloss, zu füllen.

Der Name lautet seither Fernmeldedienst der Feuerwehr Göttingen.
Seit 2008 sind wir direkt dem Fachbereich 37 (Feuerwehr) der Stadt Göttingen unterstellt.

Ein Großteil der "Helfer" kommt aus der Ortsfeuerwehr Groß Ellershausen. Dazu kommen "Helfer", die nur hier Ihren Dienst absolvieren. Diese Helfer sind besonders wichtig damit auch bei Einsatz mehrerer Ortsfeuerwehren die Funktion garantiert ist.

Alarmiert wird der Fernmeldedienst über die Berufsfeuerwehr.

Zur Grundausbildung aller "Helfer" des Fernmeldedienstes zählt mindestens der Feuerwehrgrundlehrgang und der Sprechfunklehrgang. Spezielle Ausbildung kann leider nur auf Ortsebene durchgeführt werden, da das Land für solche Aufgaben noch keine Lehrgänge anbietet. Glücklicher Weise konnten einige "Helfer" noch Lehrgänge an der Landeskatastrophenschutzschule in Bad Nenndorf (seit ca. 1993 aufgelöst) und der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) des Bundesamtes für Bevökerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) in Ahrweiler, vormals KatS-Schule des Bundes, genießen und haben somit das Wissen, um qualifizierte Ausbildung zu gewährleisten. Teilweise können wir wieder auf das Angebot der AKNZ zurückgreifen.

Die einzige Bedingung für die Aufnahme als "Helfer" im FMD ist ein hohes Maß an technischem Interesse. Eine Ausbildung in einem elektronischen Beruf oder fundierte Kenntnisse der Elektronik oder Computertechnik sind von Vorteil. Somit haben wir fast ausschliefllich Fachkräfte.


Copyright © 2016 FMD der Feuerwehr Göttingen, Breslauer Straße 2, 37083 Göttingen, 0551/7075360, FMZHVB@goettingen.de